Nachrichten


Neues Gesetz gegen Radongas

Das Einatmen von Radon zählt nach dem Rauchen zu den größten Risiken, an Lungenkrebs zu erkranken. Seit dem 17. Juni 2017 erfasst das neue Strahlenschutzgesetz erstmals die Radonbelastung. Bis Ende 2018 sollen neue Rechtsverordnungen die gesetzlichen Bestimmungen konkretisieren.



Die Bundesnetzagentur und das Bundeskartellamt berichten, dass Wärmepumpenstrom im scheidenden Jahr rund 1,5 Prozent mehr kostete im Vergleich zum Vorjahr. Nicht für Kunden, sondern auch für die Energiewende sind das keine guten Nachrichten.


ENplus-Hackschnitzel sichert die Qualität von Hackschnitzeln

Unternehmer aus dem Bereich Hackschnitzelproduktion und –handel sowie Kesselhersteller aus ganz Deutschland trafen sich am 24. November 2017 in Würzburg. Die Markteilnehmer aus ganz Deutschland bekannten sich zum Deutschen Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV) als Interessenvertretung auch für Holzhackschnitzel.


Kamin

Am 31. Dezember 2017 endet für alte Kamin- und Kachelöfen die Übergangsfrist. Stoßen die Geräte zu hohe Emissionen aus, muss im kommenden Jahr nachgerüstet oder ausgemustert werden. Betroffen sind Öfen, die vor 1985 errichtet wurden.



Ende November 2017 erhielten die Wavin GmbH für ihr Projekt Henninger Turm in Frankfurt und die IMI Heimeier für den Fußboden-Heizkreisverteiler Dynacon Eclipse auf dem BVF-Symposium in Köln den BVF Award.



Ende November 2017 fand in Berlin das erste TGA-Wirtschaftsforum statt. Bedeutende Referenten aus unterschiedlichen Disziplinen, einflussreiche Vertreter der Politik sowie rund 125 Teilnehmer folgten der Einladung.

Seiten